Bon Jovi - This House Is Not For Sale Tour

10.07.19, Zürich - Stadion Letzigrund

Tickets

Event
Datum / Uhrzeit / Ort
Bon Jovi - This House Is Not For Sale Tour
10.07.2019 um 19:30
8048 Zürich,Standort auf Google Karte anzeigen Stadion Letzigrund

Medienpartner

Bon Jovi - This House Is Not For Sale Tour

Support: Switchfoot  

Am 3. Juli spielen Bon Jovi ihr erstes Deutschlandkonzert in Düsseldorf seit ihren ausverkauften Shows 2013 in München, Berlin, Stuttgart und Köln. Bereits zweimal zuvor besuchte die Band die Merkur Spiel-Arena, zuletzt 2011. Zwei Tage später knüpfen sie am 5. Juli in München an ihre Erfolgsserie in der bayrischen Hauptstadt an, wo sie bereits fünfmal im Olympiastadion aufgetreten sind – ein Rekord, der nur von den Rolling Stones getoppt wird – und einige der grössten Shows ihrer Karriere performt haben. 2003 verewigte die Band als Zeichen der Verbundenheit mit dem Venue ihre Handabdrücke und Jon auch seine Sonnenbrille im Zement des Stadions.

Am 10. Juli kehren die Rekordhalter Bon Jovi ins Stadion Letzigrund in Zürich zurück, wo sie mit ungeschlagenen fünf Auftritten andere grosse Acts wie Robbie Williams oder die Rolling Stones hinter sich liessen. 1996 traten sie hier zum ersten Mal und 2011 zum bisher letzten Mal auf.

Am 17. Juli setzen Bon Jovi ihre Wiener Erfolgsgeschichte im Ernst-Happel-Stadion fort, das sie im Laufe ihrer Karriere schon mehrfach ausverkauft haben. Zuletzt spielten sie 2013 auf der Trabrennbahn Krieau. Klagenfurt erlebt am 19. Juli eine Bon Jovi Premiere, wenn die Band zum ersten Mal das Wörthersee Stadion rockt. Ihr aktuelles Album This House Is Not For Sale erreichte Platz eins der österreichischen Charts.

„Diese riesigen Shows, Zehntausende von Menschen vereint. Das ist es, was wir tun“, schmunzelt Jon Bon Jovi.

Der Erfolg des letzten Albums und weltweiten Chartstürmers, This House Is Not For Sale, war der Höhepunkt einer turbulenten Zeit in der mehr als drei Jahrzehnte umspannenden Bandkarriere. Das Album war ein trotziges Statement. Begleitet von einer Reihe intimer Shows, wurde die Veröffentlichung zum Absprung in eine neue Ära für Jon Bon Jovi und seine Band.

Und diese Band hat sich weiterentwickelt. Die ‚Because We Can World Tour‘ war 2013 ihre dritte international umsatzstärkste Tournee innerhalb von sechs Jahren (ein Meisterstück, das bisher nur den Rolling Stones gelungen ist).

Neben Jon besteht die Band aus den Originalmitgliedern David Bryan und Tico Torres sowie dem langjährigen Bassisten Hugh McDonald, Co-Producer und Co-Songwriter John Shanks, Multi-Instrumentalist Bradley Everett und Leadgitarrist Phil X, der seit 2013 mit von der Partie ist.

Die Tour konzentriert sich auf die Musik und die Songs, die Bon Jovi über 130 Millionen Albumverkäufe bescherten. Neben Klassikern wie „You Give Love A Bad Name“, „It’s My Life“, „Wanted Dead Or Alive“, „Bad Medicine“, „Who Says You Can’t Go Home”, „Always”, „Have A Nice Day” oder natürlich „Livin‘ On A Prayer“ kann die Band aus rund 95 Songs wählen und das Set jeden Abend neugestalten.

„Wir fühlen uns rundum neu belebt,“ erklärt Jon. „Ein gestärktes Line-Up, das jeden Abend killt. Wir klingen besser als je zuvor und geniessen jede Minute. Wir gehen als Band raus, inspirieren uns gegenseitig und die Fans und haben die beste Zeit unseres Lebens.“


Hinweis zur An- und Rückreise.
Unsere Empfehlung: Besucherinnen und Besucher reisen am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Bon Jovi Konzert. Ab Bahnhof Zürich Altstetten gelangt man entspannt in 15 Minuten zu Fuss und ohne Parkplatzsorgen zum Stadion Letzigrund (markierter Fussweg).
Die SBB setzt für die Hin- und Rückfahrt diverse Extrazüge nach und ab Zürich Altstetten und Zürich HB ein. Ab Zürich HB verkehren in kurzen Abständen Extratrams und Busse zum Stadion Letzigrund und zurück.
Weitere wertvolle Reisetipps sowie Fahrpläne der Extrazüge finden Sie auf sbb.ch/bonjovi

 

Video

Facebook