Summerstage 2023

30.06.2023, Münchenstein - Park im Grünen

Tickets

Event
Datum / Uhrzeit / Ort
Summerstage 2023 – Clueso & Tom Odell
29.06.2023 um 18.15
4142 Basel,Standort auf Google Karte anzeigen PARK IM GRÜNEN / EHEMALS GRÜN 80
Summerstage 2023 – Clueso & Tom Odell - Lounge Tickets
29.06.2023 um 18.15
4142 Basel,Standort auf Google Karte anzeigen PARK IM GRÜNEN / EHEMALS GRÜN 80
Summerstage 2023 – Bonnie Tyler & Chris Norman | ACT VIP
30.06.2023 um 18.00
4142 Basel,Standort auf Google Karte anzeigen PARK IM GRÜNEN / EHEMALS GRÜN 80
Summerstage 2023 – Bonnie Tyler & Chris Norman | Lounge
30.06.2023 um 18.00
4142 Basel,Standort auf Google Karte anzeigen PARK IM GRÜNEN / EHEMALS GRÜN 80
Summerstage 2023 – Bonnie Tyler & Chris Norman: Two Legends – One Summer Night
30.06.2023 um 18.00
4142 Basel,Standort auf Google Karte anzeigen PARK IM GRÜNEN / EHEMALS GRÜN 80
Summerstage 2023 – Hecht und Lo & Leduc
01.07.2023 um 16.15
4142 Basel,Standort auf Google Karte anzeigen PARK IM GRÜNEN / EHEMALS GRÜN 80
Summerstage 2023 – Hecht und Lo & Leduc - Lounge Tickets
01.07.2023 um 16.15
4142 Basel,Standort auf Google Karte anzeigen PARK IM GRÜNEN / EHEMALS GRÜN 80

Summerstage 2023

Das Drei-Tages-Festival findet nächstes Jahr vom 29.06. bis 01.07. im idyllischen Park im Grünen statt. HECHT, CLUESO, TOM ODELL und LO & LEDUC werden uns mit aufpeitschenden Konzerten eskalieren lassen. Weiterhin bereits gesetzt für den Summerstage-Freitag 30.06. sind BONNIE TYLER und CHRIS NORMAN.

HECHT, das ist die erfolgreiche Schweizer Mundartband um Frontmann Stefan Buck. Aber HECHT ist auch ein Lebensgefühl. HECHT versprüht Freude. Viel Freude! Jedes Konzert wird so gespielt, als ob es das letzte wäre. Jede Show ist für die Fans und die Band einmalig und bleibt unvergessen. Nicht umsonst haben sich die fünf Freunde längst als eine der besten Liveband des Landes etabliert.

Deshalb sind Gänsehaut-Momente beim Summerstage-Auftritt vorprogrammiert. Die neuen, ruhigeren Stücke werden die HECHT-Liveshows bereichern. Das wissen auch die unzähligen treuen HECHT-Fans.

CLUESO hat auf den grössten Bühnen gestanden und acht Gold- und Platinalben veröffentlicht. 2016 hat der Erfurter Musiker einen „Neuanfang“ gewagt. Seitdem hat er zwei Nummer-eins-Alben rausgebracht und eine ausverkaufte Hallentour mit über 100‘000 Zuschauern gespielt. 2020 trat Clueso mit Songs wie „Tanzen“, „Flugmodus“ oder dem Capital Bra Feature „Andere Welt“ in eine neue Schaffensphase ein.

Nach einer einmaligen, anderthalbjährigen Strecke mit nicht weniger als sieben Single-Hits erschien am 1. Oktober 2021 »ALBUM«. Ganz genau: Das neunte CLUESO-Album ist nicht nur eines, es heisst auch so. Perfekter Titel, weil: So konsequent hat Clueso seine künstlerische Vision noch nie auf den Punkt gebracht.

Die 19 Songs auf »ALBUM« hatte Clueso individuell geschrieben und gemeinsam mit Produzent:innen und Mitmusiker:innen aus den unterschiedlichsten Bereichen produziert. Es gab hier keinen vorgefertigten Rahmen, keinen Masterplan. Clueso ist einfach mit seiner musikalischen Arche Noah in See gestochen und hat aus jedem Genre etwas an Bord genommen.

TOM ODELL hat nie dem Bild entsprochen, das die Leute von ihm haben. "Man hat meine Musik als 'Major-Label-Kreation' wahrgenommen", sagt der Singer-Songwriter mit einem Augenrollen. In den Anfängen seiner Karriere, vielleicht weil er mit einem Brits Critics' Choice Award, einer sofort allgegenwärtigen Single ('Another Love') und einem Major-Label-Deal bewaffnet auf der Bildfläche erschien, zweifelten die Kritiker an seiner Authentizität - als ob sein Händchen für einen guten Hook irgendwie ein Makel gegen ihn wäre. Sogar sein 2021 erschienenes Album Monsters - auf dem er Grenzen überschreitet, mit neuen Klängen experimentiert und über seine Probleme mit lähmenden Ängsten spricht - wurde von einigen als Versuch abgetan, relevant zu bleiben. "Es ist mir egal, ob die Leute meine Musik nicht mögen, aber wenn jemand sagt: 'Das ist eine Major-Label-Kreation', dann sage ich: 'Ihr habt keine Ahnung, wie hart ich daran gearbeitet habe'", sagt Odell. Ausserdem schien niemand zu wissen, wo man ihn einordnen sollte.

"Alternative Leute denken, ich sei Pop, und Pop Leute denken, ich sei alternativ..."

ODELL ist ein meisterhafter Pianist. In jedem Stück ist das Klavier elegant und ausladend - in einem Moment hoffnungsvoll, im nächsten melancholisch, immer tief berührend. Odell liess sich von den Komponisten Erik Satie und Philip Glass inspirieren, und er und seine Songwriting-Partnerin Laurie legten beim Schreiben Studio-Ghibli-Filme ein, um nicht nur die "wunderschönen Landschaften und Ausblicke" dieser Animes, sondern auch "das Gefühl von Verderbnis und Traurigkeit" zu vermitteln.

LO & LEDUC sind bereits seit über zehn Jahren als Band unterwegs und schafften 2014 mit ihrem Album «Zucker fürs Volk» den Durchbruch. Dank ihrer Qualität als Live-Act und Hits wie «Jung verdammt», «079», oder «Tribut» gehören sie zu den populärsten Mundartbands überhaupt. Insbesondere mit «079» haben sie alle Rekorde gebrochen (8 Platinauszeichnungen, 21 Wochen Nr. 1 der Schweizer Single Charts). Im November 2022 erscheint mit «Luft» das bereits achte Album der Berner Musiker.

Musik ist bewegte Luft – und der Einstieg in das Album die Antithese zum gegenwärtigen Musikkonsum. Ein Zusammenspiel aus Klavier und Trompete steigert sich von einem leichten Windhauch zu einer Bö mit Bass und stampfendem Rhythmus und erst nach eineinhalb Minuten gibt es zum ersten Mal eine Stimme zu hören. Der Live-Fokus von «Luft» ist nicht zuletzt deshalb so gut spürbar, weil Lukas Kohler, langjähriger Trompeter von LO & LEDUC, das Album mitproduziert hat. Auch der Titelsong des Albums ist ein von ihm komponiertes und eingespieltes, traurig-schönes Instrumentalstück. Insgesamt geben die zahlreichen, in die Songs verwobenen analogen Instrumente den Liedern eine zeitlose Wärme.

Das Album verspricht auf der Bühne ein einzigartiges Erlebnis zu werden. Live entfalten die Songs ihre ganze Magie, wenn sich die achtköpfige Band von LO & LEDUC ihrer annimmt.

Unter dem ausdrucksstarken Slogan treten auf: BONNIE TYLER und CHRIS NORMAN (Ex-Smokie)! und sorgen mit dem Doppelkonzert am Freitag 30.06.23 für eine Sommernacht voller Hits quer durch die 70er und 80er. Reibeisenröhre und Balladenqueen Bonnie Tyler fegt energetisch über die Bühne, hat neben Songs aus ihrem Album ‚Between the Earth and the Stars‘ natürlich ihre grössten Erfolge wie ‚It’s a Heartache‘ oder ‚Total Eclipse of the Heart‘ im Programm. Sie rockt in Hochform und zeigt, dass ihre Musik zeitlos gut ist.“ Ihr ebenbürtig: Chris Norman. „Im Best-of-Modus spielt er einen Smokie-Hit nach dem anderen. In die Setlist mischt sich neben ‚Lay Back in the Arms of Someone‘, ‚If you Think you know how to love me‘und ‚Living next Door to Alice‘ auch Solo-Stücke wie ‚Midnight Lady‘oder ‚Stumblin‘ In‘ “.Tyler und Norman zählen zu der Generation von Künstlern, für die es immer noch ein grosses Vergnügen ist, live auf der Bühne zu performen. Mit ihren Konzerten voller Hits garantieren diese Legenden eine unvergessliche Sommernacht.

Facebook