Die grosse Giuseppe Verdi Gala 2018

26.-30.12.2018, Bern / Zürich / Basel / Thun

Die grosse Giuseppe Verdi Gala 2018

Die Grosse Giuseppe Verdi-Gala, die weltweit erfolgreichste Verdi-Produktion, füllt schon seit Jahren die Schweizer und internationalen Konzertsäle. Auch dieses Jahr können wir uns wieder auf die hervorragende Oper freuen: Vom 27. bis am 30. Dezember 2018 gastiert die Gala in diversen Schweizer Städten.

Giuseppe Verdi schrieb an seinen Freund: «Das Wahre kopieren ist vielleicht eine gute Sache, aber das Wahre erfinden ist besser, viel besser»
Alle in seinen Opern dargestellten Personen entsprechen diesem Wahrheitsbild, damals wie auch in der jetzigen Zeit. Obwohl wir im Jahr 2013 das Jubiläum des 200. Geburtstages dieses grossen Komponisten feierten, lassen uns die Emotionen seiner gigantischen Werke nicht los, die bis heute weiterhin so lebendig dargestellt sind, als wären wir mit ihm in seiner Zeit.
Er hat sich für sein Land sehr engagiert. Bereits im Jahre 1842 wurde der Chor «Va penserio» aus der Oper Nabucco zur inoffiziellen Hymne Italiens.
1874 wurde Giuseppe Verdi zum Senator Italiens ernannt.
In seiner Musik zeigt uns Giuseppe Verdi in genialer Art und Weise die grosse Liebe und zugleich Tragödie in Darstellungen wie Violetta Valery aus La traviata, Aida oder Rigoletto. Seine Werke versprühen grosse Leidenschaft und Lyrik, aber auch Freude an Humor und Witz. Alles zusammen findet seinen Ausdruck während dieses wunderbaren Konzertes.
Im Programm hören wir die in der ganzen Welt beliebtesten und zugleich berühmtesten Fragmente seiner Opernaufführungen wie La Traviata, Rigoletto, Aida
Il trovatore, Nabucco, Vespri siciliani ….
Die weltberühmten Arien, Duette und Ensembles, dazu die zauberhaften Chöre mit dem berühmten Va pensiero aus der Oper Nabucco sowie der Triumpfmarsch aus Aida in Zusammenklang mit der Scenografie, den fantastischen Kostümen und der originalen Choregrafie bilden ein Ganzes in einem  unvergessenen Spektakel.
Die GIUSEPPE VERDI GALA ist eine europäische Produktion: Das Orchester und Chor der OPERA POLSKA – gegründet im Jahre 1989 von Maestro Marek Tracz in Zusammenarbeit mit dem Wroclawer Fernsehen – ist zusammengesetzt aus den besten Musikern und Sängern der grossen Opernhäusern Polens sowie anderen Ländern.
Was wäre die Musikwelt nur ohne die Opern La Traviata oder Aida? Kein italienischer Komponist hat ein derart reiches musikalisches Erbe hinterlassen wie Giuseppe Verdi!
Hier einige Pressestimmen:
Ein Feuerwerk voller Leidenschaft…
Marek Tracz hat das Opernspektakel ausgezeichnet vorbereitet und es mit grosser Leidenschaft geleitet…das aus ca. 1000 Personen bestehende Publikum hat die Opernkünstler mit langen Standing Ovations belohnt…
Main Echo
Grossartige Solisten, grossartiges Konzert
…zwei Stunden mit grossartiger Opernmusik…ein Genuss nicht nur für die Ohren, sondern auch für die Augen…Sensationeller Chor in „Zitti, zitti“...
Münchner Merkur
Die unvergessliche Verdi-Gala
…es ist kein normales Konzert, es ist auch ein wunderbares Opernspektakel…das Publikum hat das bekommen, was es sich wünschte: ein wenig Illusion, Humor und grossartiges Vergnügen...

Süddeutsche Zeitung

 

Video