Ariana Grande - Dangerous Woman Tour

05.06.2017, Zürich - Hallenstadion

Tickets

Event
Datum / Uhrzeit / Ort
Ariana Grande - The Dangerous Woman Tour
05.06.2017 um 19:00
8050 Zürich,Standort auf Google Karte anzeigen Hallenstadion

Medienpartner

Ariana Grande - Dangerous Woman Tour

Ariana Grande Dangerous Woman Tour unterbrochen

Konzerte in Frankfurt und Zürich finden nicht statt

Aufgrund der tragischen Ereignisse in Manchester wurden jetzt die kommenden Termine der Dangerous Woman Tour mit Ariana Grande abgesagt, um die Lage zu beurteilen und den Opfern zu gedenken. Neben Shows in London, Belgien und Polen sind hiervon auch die Konzerte am 3. Juni in Frankfurt und am 5. Juni in Zürich betroffen, die nicht stattfinden werden.

Bereits im Vorverkauf erworbene Tickets werden an den jeweiligen Vorverkausstellen zurückerstattet.

 


 

Ticketcorner Pre-sale: Mi., 26. Oktober 2016, 10:00 Uhr (48 Std.)
Allgemeiner Vorverkaufsstart: Fr., 28. Oktober 2016, 10:00 Uhr

Die Multi-Platin-Künstlerin und Grammy-Gewinnerin Ariana Grande enthüllte heute Details ihrer bisher grössten Europatournee – THE DANGEROUS WOMAN TOUR. Produziert und exklusiv veranstaltet von Live Nation, startet die DANGEROUS WOMAN TOUR am 8. Mai 2017 in Stockholm und führt durch 18 europäische Städte mit Stationen in Dänemark, Holland, Irland, Belgien, Polen und Spanien sowie weiteren Shows in Grossbritannien, Italien und Frankreich. Am 5. Juni gastiert Ariana Grande im Hallenstadion Zürich.

Innerhalb knapp eines Jahres erreichte Ariana Grande gleich zweimal die Spitzenposition in den Billboard Top 200 Charts – zunächst mit ihrem Debütalbum „Yours Truly“, gefolgt von „My Everything“.

„Yours Truly“ brachte den bahnbrechenden, dreifach-platin ausgezeichneten Smash-Hit „The Way“ feat. Mac Miller hervor, der in der Top 10 der Billboard Hot 100 landete und die Nr. 1 in den iTunes Charts erreichte. Das Platin-Album „My Everything“ konnte eine Grammy-Nominierung verbuchen und enthielt den Single-Hit „Problem“, der Platin-Status in Italien, Holland, Norwegen Schweden und England erreichte.

Ariana verkaufte mit der Single als jüngste Frau überhaupt mehr als 400‘000 Einheiten in der ersten Woche. Der Song debütierte in 85 Ländern auf der Spitzenposition in den Charts und führte die iTunes Charts vier Wochen lang an.

Ariana war die erste Künstlerin seit Michael Jackson, die gleichzeitig drei Songs – „Problem“, „Break Free“ feat. Zedd sowie „Bang Bang“ mit Nicki Minaj und Jessie J – in der Top 6 der digitalen Song Charts verzeichnen konnte. „Bang Bang“ erreichte in vielen Ländern Multi-Platin und wurde als „bestes Pop-Duo/Group Performance“ für den Grammy nominiert. 2014 landete sie als einzige Künstlerin vier Singles in den Billboard Top 10 sowie 14 Top-10-Hits in Grossbritannien, Frankreich, Dänemark, Italien, Norwegen, Deutschland und Schweden.

Ariana wurde zur „besten weiblichen Künstlerin“ bei den MTV European Music Awards 2014 gekürt und erhielt für „Problem“ den Award als „besten Song“. In Deutschland gewann sie den Bravo Otto „Super-Sänger“ und wurde beim Bambi als „Newcomerin des Jahres 2014“ gefeiert.

In diesem Jahr erscheint ihr sehnsüchtig erwartetes drittes Album „Dangerous Woman“, angetrieben von dem Titelsong, der in nur wenigen Minuten Platz 1 der iTunes Overall Top Songs Charts ebenso eroberte wie die Top Pop Songs Charts. „Dangerous Woman“ stieg zudem auf Anhieb in die Top 10 Billboard Charts ein. Ariana Grande zählt mit über 28 Millionen Hörern im Monat zu den zehn meistgehörten Künstlern der Spotify Top 10.

Video

Facebook

Fahrplan ZVV