EISBRECHER - Sturmfahrt 2017

11.10.2017, Zürich - X-tra

Genre: Show

Tickets

Event
Datum / Uhrzeit / Ort
EISBRECHER - Sturmfahrt 2017
11.10.2017 um 20:00
8005 Zürich,Standort auf Google Karte anzeigen X-Tra

Stehplatz

CHF 55.00

Medienpartner

EISBRECHER - Sturmfahrt 2017

Unverkennbar geschmiedet im Heimathafen der bayerischen Landeshauptstadt München sind Eisbrecher Flaggschiff der sogenannten Neuen Deutschen Härte. Seit nunmehr 15 Jahren navigiert die Band im Fahrwasser eines Musikgenres, das wie eine musikalische Skulptur für deutsche Schlagworte scheint und bricht deren eng gesteckte Grenzen dabei zugleich zielsicher Stück für Stück.

Mit ihren plakativ-intelligenten deutschen Texten und ihrer charakteristischen Rhythmik haben sich EISBRECHER längst über die Genre- und Landesgrenzen hinweg etabliert.  Innerhalb von nur weniger Monate erhielt die Band Zweifach-Gold für ihre letzten beiden Alben „Die Hölle Muss Warten“ und „Schock“. Zwei Mal gelang ihnen damit der Vize-Chartsieg. Im Frühjahr 2016 folgte eine nahezu komplett ausverkaufte Tour, die die Musiker unter anderem auch nach Russland und Finnland, führte. Ihr aktuelles Album „Schock“ hielt sich über 33 Wochen lang in den deutschen Charts. Und Eisbrecher wären nicht Eisbrecher wenn sie neben all den illustren Festivals wie dem Greenfield, Rockavaria, Rock In Vienna – wo man vor 50'000 Besuchern die Bühne vor Rammstein bestritt –, dem Summer Breeze oder Mera Luna nicht auch für ganz individuelle Momente in der Konzert-Historie sorgen würden. So bespielte die Band bereits den Gipfel von Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze, oder die MS Rheinenergie in Köln.  Zwischen all der spektakulären Liveshow-Optik, all der stoischen Härte, den maschinengleichen Riffs und dem hintergründigen Wortwitz, erstrahlt ihre ganz eigene Persönlichkeit.

Wortwitz beweist der schlagfertige Frontmann Alex Wesselsky nicht nur bei EISBRECHER, sondern auch in der TV-Landschaft, wo er Formate wie „Der Checker“ (DMAX), „Auto gebraucht“ (Kabel1), „Auftrag Auto“ (Sport1), „Fort Boyard“ (Kabel1) oder „Red Bull Crashed Ice“ (Kabel1) Witz und Charme verlieh. Der gebürtige Augsburger dreht derzeit für DMAX ein neues Format. Ausserdem ist Alex in Kürze als „Der Eisgeneral“ im Rahmen von Peter Maffays „Tabaluga“ deutschlandweit zu sehen.

So verbreitern EISBRECHER weiter ihr Fahrwasser, ohne dabei von ihrem Kurs, der wachsende Erfolge, grösser werdende Konzerthallen und intime Interaktion mit ihrem Publikum gleichermassen beinhaltet, abzukommen.

Im Sommer 2017 erscheint das neue EISBRECHER Album. Ab Ende September gehen EISBRECHER auf europäische „Sturmfahrt“ und werden neben Konzerten in Deutschland, Österreich und Schweiz erstmals Tour-Shows in Holland und Frankreich absolvieren. Es bleibt definitiv spannend und sehr kalt!

 

SUPPORT: UNZUCHT

Unzucht garnieren auf ihrem bis dato vielseitigsten Album ihren hymnischen Dark Rock mit Attacken von überraschender Härte. „Neuntöter“ entfesselt einen Strudel aus ungezügelten Emotionen, dunkler Melodik und urplötzlicher Aggression.

Der Neuntöter ist ein Täuscher. Rein äußerlich ein harmlos aussehender Vogel von außerordentlicher Schönheit, entpuppt er sich als gnadenloser Killer, der seine Opfer vor dem Verzehr auf Dornen pfählt. Unzucht und ihr charismatischer Frontmann Daniel Schulz haben dieses faszinierende Tier nicht umsonst auf  den Titel ihres gleichnamigen, neuen Albums gehievt, denn auch in ihren Songs zeigen sich zwei Gesichter. Zunächst setzen sich ihre Dark-Rock- Hymnen unweigerlich im Ohr fest, nur um dann ganz unverhofft und klammheimlich den Stachel auszupacken und mitten ins Herz des Hörers zu rammen. Dies kann in Form von plötzlichen, unverblümten Metal-Attacken passieren, die mit knüppelnden Drums und harten Shouts gezielt und ohne Gnade die dunkle Harmonie zerschmettern. Oder in Form der ehrlichen, deutschsprachigen Texte, die sich auch nicht davor scheuen, dorthin zu gehen, wo es weh tut, um dann noch etwas tiefer zu graben und gezielt zum schmerzhaften Stich anzusetzen. Und dennoch holen Unzucht den Hörer nach jedem Abstieg ins Inferno mit einer packenden Melodie wieder ab, nur, um das Spiel des Neuntöters erneut von vorne beginnen zu lassen.

 


 ACHTUNG, HIER SPRICHT DER KAPITÄN!
„Es kommt wie es kommt, so oder so! Manchmal schneller als man denkt! Unser neues Album „Sturmfahrt“ erscheint bereits am 18.08.2017!“

Liebe Eisländerinnen, liebe Eisländer,
in stürmischen Zeiten freut man sich über gute Nachrichten.

2015 mussten wir die Veröffentlichung von „Schock“ um eine Woche nach hinten verschieben. Fehler machen Leute!

2017 sind wir Musterschüler mit allem was zur „Sturmfahrt“-Album Produktion gehört früher fertig als geplant. Schock!!!! So etwas hat es noch nicht gegeben. Was tun?

Die Scheibe wird nicht runder, das Vinyl wird nicht schwärzer aber wir werden sicher alle älter :-)!
Also warum noch länger warten. Ihr wollt es, wir wollen es, wir machen es!
Der frühe Eisbär fängt die Robbe und die Schmach von 2015 ist getilgt! Unser neues Album „Sturmfahrt“ erscheint eine Woche früher als bisher angekündigt, am 18.08.2017! Weitersagen.

 

Video

Facebook